Belle Mare – Flacq – Trou d’Eau Douce

 

Belle Mare ist die Strand- und Küstenregion zwischen Flacq und Trou d’Eau Douce und ist mit faszinierenden Stränden ein beliebtes Touristenziel im Nordosten der Trauminsel Mauritius. Der lange Strand ist von atemberaubender Schönheit geprägt und bietet ein paradiesisches Flair zum Träumen, Erholen und Genießen.
Flacq bedeutet flaches Land – 2 kleine Orte im Nordosten der Insel Mauritius tragen den Namen Flacq. Es gibt den kleinen Ort Poste de Flacq und auch die kleine Provinzstadt Centre de Flacq, die etwa 5 km entfernt von der Küste im Landesinneren liegt.
Die Provinzstadt Centre de Flacq wird hauptsächlich von Einwohnern indischer Abstammung bewohnt. Eine Einkaufsstraße lädt mit einer Vielzahl an Geschäften und Ständen zum Bummeln und Shoppen ein. Jeden Sonntag wird die Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten noch um einiges erweitert, da dies der Tag für den Wochenmarkt in Centre de Flacq ist. Das Bild der Kleinstadt ist zudem auch von der größten Zuckerfabrik der gesamten Insel Mauritius geprägt, diese kann selbstverständlich auch besichtigt werden.
Der kleine Ort Trou d’Eau Douce liegt im Osten der Insel Mauritius und ist etwa 45 Minuten vom Flughafen entfernt gelegen. In dem kleinen Ort, der mit den Stränden von Belle Mare zu den beliebten Reisezielen für die Urlauber auf Mauritius gehört, bietet eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten und auch zahlreiche Restaurants.

 

 

Übernachten in Belle Mare und der umliegenden Region


Aufgrund des hohen Tourismusaufkommens in der Region um Belle Mare, die wegen der wundervollen Strände bei den Urlaubern sehr gefragt ist, gibt es dort natürlich zahlreiche Hotels der unterschiedlichsten Kategorien und Preisklassen. In dieser wunderschönen Region im Nordosten von Mauritius stehen sogar 6-Sterne-Hotels zur Auswahl, die absoluten Luxus und Komfort bieten. Aber auch die Hotels der Mittelklasse bieten ein traumhaftes und paradiesisches Ambiente. Viele der Hotels um Belle Mare liegen direkt am Strand und können über eine Pauschalreise gebucht werden. Eine Reservierung vor Ort oder auch eine separate Hotelreservierung vorab über das Internet ist bei vielen der Hotels natürlich ebenfalls möglich.


Infrastruktur in der Region um Belle Mare


Auch in dieser traumhaften Region um Belle Mare ist die Infrastruktur bestens auf den Tourismus abgestimmt. Mietwagen, Taxen und Busse stehen zur Auswahl. Vom Internationalen Flughafen kommen die Urlauber, die pauschal gebucht haben, mit organisierten Bussen zu ihrem Ziel und Urlauber auf eigene Faust können ein Taxi oder auch einen Mietwagen nehmen oder die öffentlichen Busverbindungen nutzen. 


Sehenswertes


In Centre de Flacq kann die größte Zuckerfabrik auf Mauritius besichtigt werden, dies sollte vorher nur terminlich abgestimmt werden.
Die Einkaufsstraßen und der Wochenmarkt in Centre de Flacq sind ebenfalls sehenswert und werden die Herzen der Einkaufslustigen höher schlagen lassen.
Der kleinere Ort Poste de Flacq kann mit einem wunderschönen Hindutempel aufwarten. Dieser ist malerisch auf einer kleinen Halbinsel angelegt und bildet von dichtem Mangrovenwald umgeben einen wundervollen Anblick. Tempelführungen werden ebenfalls gegen kleine Spenden durchgeführt.
Im Umland von Belle Mare und den beiden Orten Flacq liegt das kleine Städtchen Bel Air - hier ist ein weiterer Hindutempel zu besichtigen, der einen reizvollen Anblick bietet. Von Bel Air aus können herrliche Wanderungen in die Berge von Montagne Blanche oder Montagne Fayence unternommen werden. Auch in Richtung Clemencia ist die Natur absolut beeindruckend und bei Wanderungen können zahlreiche Palmen, Bananenstauden, Eukalyptusbäume und zahlreiche exotische Blumen, die in tausenden Farben erleuchten, bewundert werden.
Die Ile aux Cerfs ist natürlich eines der beliebtesten Ausflugsziele von Belle Mare und Trou d’Eau Douce aus. Diese wundervolle Insel mit ihren paradiesischen Traumstränden liegt unweit entfernt der Hauptinsel Mauritius vorgelagert und ist unter der Rubrik Inseln bei den Sehenswürdigkeiten detailliert beschrieben.