La Vanille Crocodile Park

 

Im Süden der Insel Mauritius, in der Nähe des kleinen Ortes Riviere des Anguilles, liegt inmitten von Zuckerrohrfeldern der La Vanille Crocodile Park. Das tief eingeschnittene, schmale Flusstal mit einem feucht-heißen Mikroklima ist ideal für die Lage des Parks, in dem auch viele endemische Pflanzenarten angepflanzt wurden. Den Namen La Vanille bekam der Park, da ein Biologe aus Australien mit seiner Ehefrau aus Mauritius den Park im Jahr 1985 auf einer ehemaligen Vanille-Farm gegründet hat.
Die Hauptattraktion des Parks sind natürlich die aus Madagaskar importierten Krokodile, die dort beobachtet werden können. Aber auch ein kleiner Zoo mit verschiedenen Tieren, die aus der Wildnis von Mauritius stammen, kann besichtigt werden. Zahlreiche Wanderwege führen durch die Region des La Vanille Crocodile Parks mit den grandiosen Waldarealen und zahlreichen Frischwasserquellen.

 

Ein Naturpfad entlang eines kleinen Bächleins führt über kleine Brücken und unter riesigen Bambusstauden hindurch. Auch Palmen und zahlreiche andere hohe Baumarten säumen den Weg des beeindruckenden Naturpfades innerhalb des Parks. Die von den Bäumen rankenden Lianen und die zahlreichen, bunt blühenden Sträucher geben dem Pfad eine exotische Dschungelatmosphäre, die zusätzlich von den in den Baumwipfeln umherflatternden, unterschiedlichen Vogelarten unterstrichen wird.
Die Hauptattraktion – die Krokodile aus Madagaskar – leben in einem Freigehege, das ebenfalls über eine Brücke erreicht werden kann. Neben den Krokodilen gibt es auch noch zahlreiche andere Tiere zu bewundern, wie zum Beispiel die Jaffa-Schweine, Ochsenfrösche, verschiedenste Fischarten, Leguane und Geckos sowie Echsen, Schlangen und viele mehr.
Im Insektatrium, das in einem kleinen Gebäude im Park untergebracht ist, können zudem unzählige, verschiedene Schmetterlinge bestaunt werden, dabei reicht die Schmetterlingssammlung von ganz winzig bis hin zu vogelgroßen Schmetterlingsexemplaren. Aus der ganzen Welt können hier die Schmetterlinge betrachtet werden, die in ihren bunten und schillernden Farben in den verschiedensten Variationen entlang den Wänden aufgereiht sind. Auch Sammlungen von Käfern, Libellen und anderen Insekten sind im Insektatrium ausgestellt.
Innerhalb einer großen Umzäunung leben viele der Riesenschildkröten, die ursprünglich von den Seychellen importiert wurden. In diesem Gehege können sich die Besucher frei zwischen den faszinierenden Riesenschildkröten bewegen und diese aus unmittelbarer Nähe betrachten.
Für das leibliche Wohl im La Vanille Crocodile Park sorgt das kreolische Restaurant „Le Crocodile Affame“, was übersetzt „Hungriges Krokodil“ bedeutet. Dort können sowohl kreolische Gerichte, Snacks und besondere Spezialitäten aus Krokodilfleisch bestellt werden.
Im Souvenirshop des Parks werden Lederwaren verkauft, aber auch historische Dokumentationen und Münzen über Mauritius.
Wie in den meisten Regionen, die von Wald und Pflanzen umgeben sind, ist leider auch in diesem Park mit einem hohen Aufkommen an Moskitos zu rechnen, daher empfiehlt es sich auch hier, für entsprechenden Insektenschutz zu sorgen.