Moka und Curepipe

 

Die Stadt Moka liegt in im Westen der Insel Mauritius im Landesinneren und die Region um Moka lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft. Moka ist als Universitätsstadt bekannt – zu den Hochschulen in Moka gehört auch das berühmte Kollegium der Mahatma Gandhi Institute. Moka und die umliegende Region hat gerade für Naturliebhaber beeindruckende Attraktionen zu bieten.

Die Stadt Curepipe ist die größte Stadt im Landesinneren von Mauritius. Interessante Geschäfte und gute Restaurants steigerten die Beliebtheit der Stadt Curepipe zunehmend. Derzeit leben in Curepipe etwa 90.000 Einwohner. In Curepipe ist das Klima etwas kühler und auch etwas regenreicher als in den anderen Städten auf Mauritius.
Blumenmärkte und auch Obstmärkte können in Curepipe besucht werden – in mancher Hinsicht werden die Besucher von Curepipe von dessen Ausstrahlung an eine der altenglischen Universitätsstädte erinnert.

Übernachten in Moka und Curepipe und Umgebung


Die beiden Städte und auch die umliegende Region sind zwar nicht stark vom Tourismus geprägt, aber dennoch gibt es einige Hotels, die sich für Übernachtungen anbieten. Manche der Hotels können vorab online reserviert werden – andere können nur direkt vor Ort gebucht werden.


Infrastruktur in Moka und Curepipe und Umgebung


Auch im Landesinneren ist die Infrastruktur gut ausgebaut. Taxen oder Busse stehen zur Verfügung und auch mit Mietwagen kommen die Urlauber an ihre Ziele.


Sehenswertes


Von Moka aus liegen die Strandregionen im Westen nicht weit entfernt und bieten bei einem Ausflug paradiesische Bademöglichkeiten am schneeweißen Strand unter Palmen.
Le Reduit – was die Hütte bedeutet – ist ein altes Herrenhaus, das eine Touristenattraktion darstellt.
Auch weitere Häuser und imposante Bauten aus der Kolonialzeit können in  Moka und Umgebung bewundert werden, wie zum Beispiel das Eureka Haus. Diese Häuser bieten natürlich auch einen Einblick in die Vergangenheit der Insel Mauritius.
Von Curepipe aus ist es nicht weit zum berühmten Vulkankrater Trou aux Cerfs, der unter den Sehenswürdigkeiten detaillierter beschrieben ist.
Weitere Attraktionen in Curepipe sind ein kleiner botanischer Garten, unterschiedliche Kirchen und auch hier können alte Herrenhäuser besichtigt werden, um einen Eindruck von der Vergangenheit der zauberhaften Insel Mauritius zu gewinnen.
Der berühmte botanische Garten von Pamplemousses bietet sich ebenfalls als Ausflugsziel an – auch über diesen stehen unter den Sehenswürdigkeiten nähere Informationen zur Verfügung.
Von beiden Städten aus können auch die Naturparks im Süden der Insel besucht werden, auch diese sind unter den Sehenswürdigkeiten näher beschrieben.